Paarpflege, Liebe pflegen

Liebe pflegen - Achtsamkeit in der Beziehung

„In jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…“. Die Worte des Philosophen Hermann Hesse beschreiben den wundervollen Beginn einer Liebesbeziehung. Am Anfang fliegen die Schmetterlinge über rosarote Wolken und alles ist leicht. Die Liebenden möchten alles voneinander wissen, sehen die Stärken des anderen und können nicht voneinander lassen. Lebensfreude und Begeisterung begleiten die Beziehung ohne großen Aufwand.

Vom Verliebtsein zur Liebe

Der Anfangszauber der Verliebtheitsphase verfliegt meist nach einigen Monaten. Die Erfahrung hat jeder schon gemacht, jedoch kann nach der Kennenlernphase eine wundervolle Zeit der Vertrautheit, Intimität, Akzeptanz und Unterstützung folgen. Gemeinsame Erfahrungen stärken das Band der Liebe. Dennoch kann es passieren, dass die Beziehung durch fehlende Kommunikation, zu viel Streit und negative Alltagsgewohnheiten leidet. Job, Kinder, Termine und andere Verpflichtungen vereinnahmen das Leben, sodass die Liebe auf der Strecke bleibt. Überforderung, Schuldzuweisungen und mangelnde Wertschätzung führen oft unweigerlich zur Beziehungskrise. Doch so weit muss es nicht kommen. Jeder kann sich in seinen Partner neu verlieben, einen respektvollen Umgang pflegen und ein harmonisches Liebesleben genießen. Was können Sie tun, um eine glückliche Beziehung zu führen? Das ist kein Hexenwerk, denn mit den richtigen Gewohnheiten bringen Sie wieder Schwung in Ihre Liebe.

Beziehungspflege - starten Sie bei sich selbst

Selbstliebe ist der Schlüssel für ein wundervolles Liebesleben. Wenn Sie eine liebevolle Verbindung mit Ihrer eigenen Persönlichkeit haben, ist der Grundstein für alle anderen zwischenmenschlichen Beziehungen gelegt. Kennen Sie Ihre Werte, Wünsche und Bedürfnisse? Handeln Sie danach? Viele Menschen achten mehr auf die Bedürfnisse der anderen und vergessen sich dabei selbst. Sie können wahrhaftige Liebe nur dann weitergeben und annehmen, wenn das Glas der Selbstliebe gefüllt ist. Die Liebe zur eigenen Person hat nichts mit Arroganz oder Ähnlichem zu tun. Selbstliebe bedeutet, seine eigenen Stärken, Schwächen und Bedürfnisse zu achten und anzunehmen. Achtsame Menschen wissen, was sowie wer Ihnen guttut und treffen eigenverantwortlich Entscheidungen. Wenn jedoch Selbstakzeptanz fehlt, machen wir unser Glück von Ereignissen und anderen Menschen abhängig. Nichts und niemand kann uns dauerhaft Seelenfrieden schenken, wenn wir eine negative Verbindung zu uns selbst spüren.

Die folgenden Tipps können Ihnen dabei helfen, Ihr Selbstvertrauen zu stärken:

👉 regelmäßig meditieren
👉 Yoga-Übungen in den Alltag einbauen
👉 Achtsamkeitsjournal schreiben
👉 regelmäßig in der Natur bewegen
👉 auf Auszeiten achten

Begeben Sie sich auf die Suche und finden Sie heraus, was Ihrer Seele und Ihrem Körper gut tut. Schauen Sie auf Ihre Talente und Stärken. Bringen Sie zum Vorschein, wer Sie sind und wie Sie sein möchten. Das wirkt auf andere und vor allem auf Ihren Partner unglaublich anziehend. Somit ist der Grundstein für eine erfüllende Beziehung gelegt. Gerne unterstütze ich Sie im Rahmen einer Paarberatung beziehungsweise Paartherapie, den richtigen Weg zu finden. Systemische Beratung ist dabei ein hilfreiches Tool, um positive Verhaltensoptionen zu ermöglichen sowie neue Prozesse zu begleiten.

Paarpflege - das Feuer entfachen mit den 5 Sprachen der Liebe

Jeder bringt seine Liebe anders zum Ausdruck. Je nach Prägung, Erfahrung und Persönlichkeit zeigen Menschen ihre Zuneigung, Verbundenheit und Sympathie sehr unterschiedlich.
Der Psychologe Gary Chapman beschreibt 5 Ansätze, wie Menschen Liebe kommunizieren:

  1. gemeinsame Zeit
  2. anerkennende Worte
  3. Geschenke
  4. Unterstützung
  5. körperliche Berührungen

Sagt Ihr Partner oft „Ich liebe dich“?
Mögen Sie innige Bärenumarmungen?
Bekommen Sie auch außerhalb von Festtagen liebevolle Geschenke?
Wenn Sie Ihre eigene und die Liebessprache Ihres Partners entziffern, entsteht Verständnis und das Liebesfeuer kann wieder aufsteigen.

Dankbarkeit, Kommunikation und Zweisamkeit - die Basis für ein glückliches Liebesleben

Wer dankbar ist, kann nicht unglücklich sein. Schauen Sie auf die schönen Seiten des Alltags und schreiben Sie täglich 3 bis 5 Dinge auf, für die Sie dankbar sind. Sprechen Sie mit Ihrem Partner darüber und integrieren Sie dieses Ritual in den Alltag (zum Beispiel vor dem Zubettgehen). Und wenn es Tage gibt, die nichts Schönes hervorgebracht haben? Es gibt immer positive Dinge wie beispielsweise des Lächeln eines Kindes, der Sonnenaufgang am Morgen oder der leckere Kaffee am Nachmittag. Lenken Sie Ihren Fokus auf das Positive. Das ist Balsam für die Seele und stärkt die Bindung zu Ihrem Partner.

Die Frage ist immer: Worauf konzentrieren Sie sich? Sehen Sie die unaufgeräumte Küche oder das vom Partner liebevoll zubereitete Essen? Ihr Gefühl folgt der Aufmerksamkeit. Deshalb lohnt es sich, eine positive und dankbare Einstellung zu etablieren. Eine achtsame und wertschätzende Sichtweise kann Vertrauen wieder aufbauen und die Liebe stärken.

Nehmen Sie sich zudem Zeit für Zweisamkeit. Planen Sie beispielsweise romantische Date-Nights. Die Kinder sind bei den Großeltern, der Alltagstrott bleibt außen vor und der Ärger mit den Kollegen spielt für ein paar Stunden keine Rolle. Wählen Sie beim stimmungsvollen Restaurantaufenthalt Gesprächsthemen, die Ihre Beziehung betreffen. Halten Sie innigen Augenkontakt und zeigen Sie Ihrem Partner Ihre Liebe. Danach kann eine leidenschaftliche Nacht im Hotel Schmetterlinge im Bauch zum Leben erwecken.

Die wichtigste Frage

Wir können die Gedanken des Partners nicht lesen. Oft entstehen Konflikte, weil Missverständnisse im Raum schweben und weil wir zu wenig miteinander reden. Die Frage „Wie meinst du das?“ kann Probleme fernhalten und Streitigkeiten vermeiden. Sie fühlen sich durch eine Aussage oder Handlung verletzt? Sprechen Sie es an und reden Sie über Ihre Gefühle. Man muss als Paar nicht immer einer Meinung sein, aber man kann immer mit Wertschätzung, Offenheit und Toleranz darüber reden.

Entschleunigung für Paare - im Hier und Jetzt leben

Eine Date-Night bringt Schwung ins Liebesleben, aber auch die bewusst wahrgenommene Zweisamkeit im Alltag ist Gold wert. Wie wäre es mit einer dieser Ideen?:

👉 ein gemeinsamer Spaziergang in der Mittagspause
👉 digitale Geräte am Abend ausschalten und gegenseitig inspirierende, sinnliche Geschichten vorlesen
👉 jeden Kuss und jede Umarmung in vollen Zügen genießen
👉 Liebe geht bekanntlich durch den Magen, daher stärkt gemeinsames Kochen die Verbundenheit

Toxische Freundschaften bleiben oft aus einem Gefühl der Loyalität bestehen, aber das schädigt Ihr Wohlbefinden und zieht Ihnen sowie Ihrer Beziehung Energie. Nutzen Sie die Zeit lieber für Zweisamkeit und sagen Sie Treffen mit Energieräubern ab.

Ich wünsche Ihnen mehr als nur Verliebtsein. Eine langjährige Beziehung lässt mit entsprechender Paarpflege außergewöhnliche Verbundenheit entstehen. Das, wonach wir alle streben, ist bedingungslose Liebe. Jeder Tag in Liebe ist ein Geschenk. Weniger grübeln, mehr leben, mehr lachen, mehr lieben.

👉 hier kommen Sie direkt auf meine Kontaktseite. Buchen Sie sich gleich Ihren Termin für ein unverbindliches Kennenlerngespräch 

👉 hier geht es zu meiner neuen Facebookgruppe. Ich würde mich sehr freuen, wenn du meiner Gruppe beitrittst, denn so bekommst du alle Informationen sehr schnell.

Von Herzen alles Gute für Sie und Ihre Liebe,

Ihr Manfred Heiber

Scroll to Top
Möchtest du regelmäßig Informationen zu den Themen Paarkommunikation, Vertrauen aufbauen, inneres Kind etc. oder auch Trennung und Scheidung auf Augenhöhe, dann melde Dich an

Newsletter Anmeldung

Logo Manfred Heiber