Paar, Beziehung, Krise, gemeinsame Zeit, Frühling

Paare – 5 Tipps für mehr gemeinsame Zeit im Frühling

Paar, gemeinsame Zeit, Beziehung, Frühling,
Adobe stock #217711061

Detox für die Partnerschaft – wenn der zweite Frühling jedes Jahr aufs Neue beginnt

Ein Sprichwort besagt: „Die Liebe ist wie eine Pflanze. Pflegst Du sie, wächst und gedeiht sie.“ Wann sonst gibt es eine bessere Gelegenheit, um sich der Beziehung zum Partner bewusst zu werden, als im Frühling, wenn die Natur explodiert? Nutzen Sie die ersten Sonnenstrahlen des Jahres für eine Bestandsaufnahme Ihrer Partnerschaft und werden Sie sich bewusst, welche Pflegemaßnahmen Ihrer Beziehung möglicherweise fehlen. Ein Paarcoaching kann helfen, Ihre Seele frei von alten Gewohnheiten und kriechender Routine zu putzen sowie die Beziehung zu Ihrem Partner zu entgiften. Mit Achtsamkeit, Know-how und ein paar liebevollen Ideen entgehen Sie der Gefahr einer Beziehungskrise durch fehlende Aufmerksamkeit.

Lassen Sie den Frühling in Ihre Herzen und ziehen Sie Nährstoffe wie die Wurzeln des Pflanzengrüns. Denn ein Mehr an Zeit und Interesse am Anderen ist ein Geschenk im Namen Ihrer Liebe.

Herausforderung von Partnerschaften im Herbst und Winter – alles auf Anfang, wenn der Frühling in den Startlöchern steht

Ob bewusst oder unbewusst: Die kühleren Jahreszeiten stellen Partnerschaften häufig auf harte Proben. Durch das fehlende Sonnenlicht ist die für das Glücksgefühl verantwortliche Serotonin-Ausschüttung geringer und die ersten Stimmungsschieflagen zeigen sich oft bereits in den goldenen Herbststunden. Regenwetter und der im Winter folgende Schneematsch tun ihr Übriges und sorgen dafür, dass wir uns immer mehr in unsere vier Wände zurückziehen. Paare hocken sich zunehmend auf der Pelle und der fehlende Raum zur persönlichen Entfaltung schwindet. Statt näher zusammenzurücken besteht die Gefahr, sich gegenseitig die Luft zum Atmen zu nehmen.

Vorweihnachtlicher Stress und familiäre Befindlichkeiten über die Feiertage bringen häufig das Fass zum Überlaufen. Um einem ernsthaften Beziehungskonflikt zu entgehen, verhilft der Frühling zu Selbstreflexion und Achtsamkeit. Drücken Sie den RESET-Knopf – damit einem Neuanfang nichts im Wege steht!

Tipps für die ersten frischen Knospen der Liebe

Paar, Beziehung, Krise, gemeinsame Zeit, FrühlingUm nicht in eine Beziehungsauszeit zu schlittern, bringen Sie mit einigen simplen Ideen frischen Frühlingswind in Ihre Partnerschaft. Orientieren Sie sich an folgenden Tipps, die Gefühle und den Traum von der Verwirklichung gemeinsamer Visionen neu erwachen lassen:

#1 Führen Sie Zwiegespräche

Sie glauben, in Ihrer Beziehung läuft alles rund? Unterziehen Sie Ihre Partnerschaft einem kritischen Prüfcheck, indem Sie wieder miteinander reden. Schenken Sie Ihrem Partner Wertschätzung, arbeiten Sie mit oder ohne Paarberatung Ihre gemeinsamen Bedürfnisse heraus und erkennen Sie, dass Meinungsverschiedenheiten keine Bedrohung sind, sondern der Beginn einer neuen Perspektive sein können.

#2 Atmen Sie

Gestatten Sie sich und Ihrem Partner Freiräume! Lassen Sie Ihrer besseren Hälfte Zeit, eigenen Interessen nachzugehen, sich mit Anderen auszutauschen und den „Dunstkreis“ zu erweitern. Freuen Sie sich auf spannende Momente, wenn Sie sich beim Frühlingsspaziergang über die Geschehnisse des Tages austauschen und entdecken Sie, dass in Neugier eine fantastische Energie schlummert. Das Risiko, sich auseinanderzuleben, wird reduziert.

#3 Kümmern Sie sich um Ihre eigenen Baustellen

Probleme mit dem Partner zu besprechen ist gut und wichtig. Dreht sich das Beziehungsleben jedoch nur noch darum, ist eine Ehekrise vorprogrammiert. Scheuen Sie sich nicht, sich Dritten gegenüber zu öffnen und nutzen Sie das Unterstützungsangebot eines Beziehungscoaches im Rahmen einer Eheberatung oder Familienberatung, um einer Überbelastung der Partnerschaft zu entgehen.

#4 Schaffen Sie Rituale

Der Gute-Nacht-Kuss ist genauso wichtig wie das gemeinsame Gespräch beim Abendessen? Absolut! Werfen Sie erstmalig wieder den Grill an und tauschen Sie sich bei regelmäßigen Outdoor-Aktivitäten bewusst aus. Warum nicht das Buddeln im Garten regelmäßig mit einem Grillspieß verbinden? Eine Lebensberatung kann Ihnen wunderbare Impulse liefern.

#5 Lassen Sie den Alltag draußen

Nehmen Sie sich bewusst Zeit, um in Ihren Alltag Raum für Nähe zu integrieren. Nennen Sie Bedürfnisse beim Namen und spüren Sie die Intensität von Zärtlichkeiten. Sie sind wahre Repair-Kits für Ihre Seele.

 

 


Manfred Heiber Coaching
Coach und Paarberater
Föhrenweg 2
82383 Hohenpeißenberg
coaching@manfred-heiber.de